Der Baum, ein bleibendes Geschenk

Sie haben Recht: Einen Baum, oder sogar mehrere, zu verschenken, ist ein ziemliches Symbol. Ein Baum hält, er schlägt Wurzeln, er breitet seine Äste in den Himmel aus, er ist ein friedliches und starkes Wesen, das Wohlbefinden in ein ganzes Ökosystem bringt.

…und ein Wald ist natürlich noch besser!

Verschenken Sie Ihren Lieben die Wiederaufforstung eines kleinen Waldes an, der mit ihnen wachsen und reifen wird.

Wir empfehlen folgende Lösungen:

Hain von Bäumen

Wald mit 10 Bäumen von 10 Arten *
57.-
  • Kleiner Hain wird groß werden

Regelmäßiges Forst

Wald mit 100 Bäumen von 10 Arten *
90.-
  • Ein buschiges Dickicht

Diversifiziertes Wäldchen

Wald mit 100 Bäumen von 15 Arten
100.-
  • Ein schöner kleiner Wald

Waldmassiv

Wald mit 100 Bäumen von 40 Arten
147.-
  • Bald ein richtiger Wald

Homogenes Forst

Wald mit 1000 Bäumen von 10 Arten *
123.-
  • Ein schöner und vielversprechender Wald

Diversifizierter Wald

Wald mit 1000 Bäumen von 20 Arten
149.-
  • Ein sicherer Unterschlupf für viele Tiere

Richtiger, vielfältiger Wald

Wald mit 1000 Bäumen von 40 Arten
200.-
  • Das Versprechen einer wunderbaren Baumkrone...

* Für weitere 10,- können Sie zusätzlich die Artgruppe beeinflussen:

Mischung "Pionierbäume"

+ 10.-
  •  

Mischung "Hohe Bäume"

+ 10.-
  •  

Mischung "Nahrungsbäume"

+ 10.-
  •  

Mischung "Edle Bäume"

+ 10.-
  •  

Mischung "Schutzbäume".

+ 10.-
  •  

Ein Geschenk machen

Ein Sprichwort zur Verschönerung Ihrer Nachricht?
  • Jeder kann die Kerne eines Apfels zählen, nur Gott kann die Äpfel einer Kerne zählen.
  • Sie versuchten, uns zu begraben, sie wussten nicht, dass wir Samen sind (mexikanisches Sprichwort).
  • Der Baum zieht seinen Schatten nicht zurück, auch nicht beim Holzfäller (Indisches Sprichwort; The Dictionary of Indian Proverbs and Sayings (1980)
  • Wer einen Baum gepflanzt hat, hat nicht umsonst gelebt (afrikanisches Sprichwort; Afrika in Sprichwörtern (1905)
  • Im Wald, wenn die Zweige streiten, umarmen sich die Wurzeln (afrikanisches Sprichwort)
  • Der kleinste Samen bringt oft den größten Baum hervor (indisches Sprichwort; India’s Popular Maxims (1858)
  • Hören Sie auf den Wald, der wächst, statt auf den Baum, der fällt (Friedrich Hegel)
  • Kein Weg führt zu dem Baum, der keine Früchte trägt (afrikanisches Sprichwort; Afrika in Sprichwörtern (1905)
  • Es gibt keinen Baum, der nicht die Kraft des Windes gespürt hat (afghanisches Sprichwort; The Dictionary of Afghan Proverbs and Sayings (1980)
  • Wer sich an einen hohen Baum lehnt, findet immer Schatten (albanisches Sprichwort; albanische Sprichwörter und Sprüche (1960)
  • Jedes Samenkorn hat seine Zeit
  • Um die Spitze des Baumes zu erreichen, muss man den Himmel anvisieren (Schwedisches Sprichwort; Schwedische Sprichwörter und Redensarten (1822)
  • Zögere nie, zu säen (lateinisches Sprichwort)
  • Träume sind die Saat des Wandels
  • Wer Licht sät, erntet dick (französisches Sprichwort)
  • Jeder glaubt, dass die Frucht der wesentliche Teil des Baumes ist, während sie in Wirklichkeit der Samen ist (Friedrich Nietzsche)
  • Trage die Axt nicht am Fuße des Baumes, der dich während des Sturms beherbergte (östliches Sprichwort; Les apologues et contes orienttaux (1784)
  • Vom Wind umgestürzter Baum hatte mehr Äste als Wurzeln (Chinesisches Sprichwort; The Dictionary of Chinese Proverbs (1980)
  • Zu flinke Füße lassen den Baum fallen (thailändisches Sprichwort; The Dictionary of Thai Proverbs (1980)
  • Die Früchte fallen nicht weit vom Baum (thailändisches Sprichwort; The Dictionary of Thai Proverbs (1980)
  • Ein Baum fällt, ein anderer wird gepflanzt (Burmesisches Sprichwort; The Dictionary of Burmese Proverbs (1980)
  • Ein guter Baum kann zehntausend Vögel beherbergen (Burmesisches Sprichwort; The Dictionary of Burmese Proverbs (1980)
  • Stemple das Wachs, wenn es heiß ist, und richte den Baum, wenn er jung ist (Persisches Sprichwort; Persische Sprichwörter und Sprüche (1822)
  • Hohe Bäume brauchen lange, um zu wachsen; es dauert nur einen Augenblick, um sie umzuwerfen (Persisches Sprichwort; Persische Sprichwörter und Sprüche (1822)
  • Sprich nie von einem Baum, bevor du die Früchte siehst, die er trägt (persisches Sprichwort; persische Sprichwörter und Sprüche (1822)
  • Man muss die Eiche ehren, unter der man lebt (isländisches Sprichwort; skandinavische Sprichwörter und Sprüche (1960)
  • Die hohe Eiche fällt zunächst nicht (lateinisches Sprichwort; Proverbia latina (1908)
  • Der Baum, der gefällt wird, macht mehr Lärm als der Wald, der wächst (Chinesisches Sprichwort; Die schönsten Sprichwörter Chinas (1803)
  • Ein fallender Baum macht mehr Lärm als tausend wachsende Bäume (japanisches Sprichwort; japanische Sprichwörter und Sprüche (1962)
  • Der entblätterte Baum ist der Liebhaber von Zyklonen (indisches Sprichwort; Das Buch der Hindustani-Sprichwörter)
  • Zu oft verpflanzter Baum, wenn er nicht absterbt, trägt selten Früchte (landwirtschaftliches Sprichwort; Les proverbes agricoles du Sud-Ouest de la France (1869)

Einen Schritt 
vorwärts gehen...

Einen Schritt vorwärts gehen...

Das Warum entdecken

…wieso jetzt gehandelt werden muss!